Deutsch English

Lea Lenhart

Lenhart, Lea

LEA LENHART

1972  geboren in Altstätten (SG) – Schweiz lebt und arbeitet in Düsseldorf.
1996  Abitur und Lehrerdiplom
1996 – 1998 Berufstätigkeit als Lehrerin in Urnäsch, AR (CH)
1998 – 1999 Vorkurs an der Schule für Gestaltung in St. Gallen (CH)
1999  Halbjähriger Aufenthalt in Kilkenny (Irland)
2000 – 2001 Besuch der Freien-Kunst-Klasse an der F&F (Schule für Kunst und Mediendesign) in Zürich, Studium der Malerei bei Hermann Bohmert
2001 – 2007 Studium der Malerei bei Frau Professor Rissa an der Kunstakademie Düsseldorf
2006  Meisterschülerin von Prof. Rissa
2007  Akademiebrief

 


GRUPPENAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2014  Spectrum Miami International Art Fair, USA, Galerie Susanne Junggeburth, Kaarst

2013  „725 Kunstwerke“, Galerie Kunst Service, Düsseldorf
2013  „Organische Artefakte – vom Finden und Erfinden der Natur“, Neue Galerie Dachau, Dachau

2012  „neue Kunst für neue Wände“, Galerie Kunst Service, Düsseldorf
2012  „grün, green, vert, verde“, Galerie Kunst Service, Düsseldorf
2012  „Akt“, Galerie Kunst Service, Düsseldorf

2011  „nature me“, Kunstverein, Speyer

2010  „grosse NRW-Ausstellung“ Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2010  „Flowers“, Galerie Bengelsträter, Iserlohn
2010  „M – Mittelpunkt“, Kulturforum, Alte Post, Neuss
2010  „sich regen“, Galerie Perseh, Großgoltern

2009  „The Butterfly effect“ – Galerie Christian Marx, Düsseldorf
2009   Eröffnungsausstellung des Galerieraumes KunstService, Düsseldorf
2009   Lea Lenhart und Andrej Henze im Bügerhaus in Angermund, Düsseldorf

2008    Lea Lenhart und Andrej Henze in der Galerie Lethert, Bad Münstereifel
2008  „Imago“, Martin Schilken und Lea Lenhart bei Galerie Plan D, Düsseldorf
2008  „12 Jahre Galerie Lethert – 12 künstlerische Positionen“, Galerie Lethert, Bad Münstereifel

2007  „12 Jahre Galerie Lethert – 12 künstlerische Positionen“, Galerie Lethert, Bad Münstereifel
2007  „Grosse NRW-Ausstellung“, Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2007  „der Sommer kommt bestimmt – florale Motive“, Wissenschaftspark, Gelsenkirchen
2007   Kunstförderpreis Kö-Galerie
2007  „Pars pro toto“, ehemaliges Woolworthgebäude, Dorsten

2006   Ausstellung der Preisträger des Max-Ernst-Stipendiums in der Galerie am Schloss, Brühl
2006  „Flowers“ in der Artgalerie 7, Köln
2006   Beteiligung an der Messe „Art Chicago“ mit der Galerie Brüning, Chicago
2006   Gruppenausstellung der Klasse Rissa im Seewerk, Moers
2006   Beteiligung an der Messe „Art Fair“ mit der Artgalerie 7 aus Köln, Köln

2005  „Illusionen in der Kunst“ im Oberschlesischen Landesmuseum, Ratingen-Hösel
2005  „701 e.V.“ Lange Nacht der Museen, Versteigerung von Ernst & Young, Düsseldorf

2004   Beteiligung an Messe „Art Köln“ mit Kunstraum Essen, Köln
2004   Gruppenausstellung „My Father´s Eyes“ Galerie Brüning, Düsseldorf
2004   Beteiligung an Messe „Berliner Liste“ mit Virsalis Art Projects, Berlin
2004  „Überlebenschancen im Bild“, Galerie Lausberg, Düsseldorf

2003  „Vorbilder“ im Kunsthistorisches Institut der Universität Bonn
2003  „Sex & Crime“ im Kunstraum, Essen
2003  „Emprise Art Award“ im NRW-Forum, Düsseldorf
2003  „Emprise Art Award“ im Museum Baden, Solingen
2003  „Hören statt Sehen“ Galerie CO10, Düsseldorf

2002  „Lange Nacht der Museen“, der Kunsthalle Koblenz

1999  „Neun mal Neun“ Galerie WerkART, St. Gallen (CH)

1996  Perplex – St. Gallen (CH)

1994  „Junge Ostschweizer Kunst“, Rorschach (CH)


EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2014  „Im Wandel“, Kunst Service Galerie, Düsseldorf chen

2012  „alles drängt zur Mitte hin“, Werkstattgalerie, Mönchengladbach
2012  „Einklang“, Kunst Service Galerie, Düsseldorf
2012  „strömen will ich“, Galerie Lethert, Bad Münstereifel
2012  „Zwischen den Sekunden“, Galerie UpArt, Neustadt an der Weinstrasses

2010  „Schwerelos“, Galerie 511, Butzbach
2010   Sachtleben Chemie, Duisburg
2010  „feines Klingen“, Galerie Upart, Neustadt an der Weinstrasse
2010  „Zeitgeräusche“, Galerie Alte Lateinschule, Viersen

2009  „Somnabur“, Galerie Lethert, Bad Münstereifel
2009  „im Blattwerk“, Schloss Neersen, Willich

2008  „Perlenfalter“, Schmetterlingsgarten, Sayn-Wittgenstein


KUNSTPREISE

2006  Max-Ernst- Stipendium (2. Preis)
2003  Emprise Art Award


SAMMLUNGEN (AUSWAHL)

Temme (Düsseldorf), Behrends (Düsseldorf), Dabir (Düsseldorf), Theissen (Düsseldorf), Krutzky (Viersen), Flaskamp (Düsseldorf), Bröcker (Wuppertal), Regenbogen (Meerbusch), Bongartz Meerbusch), Wurzer (Monheim), Schulte-Goltz (Essen), Siepman (Düsseldorf), Schramm (Düsseldorf), Götz (München), Schlags (Mayen), Hunold (Düsseldorf), Gießwein (Düsseldorf), Meininghaus (Oberhausen), Risse (Mannheim), Leeber (Dallas), von Diergardt (Düsseldorf), Rheingold (Düsseldorf), Lethert (Bad Münstereifel)


it-recht kanzlei logo